Herbstlich färben sich die Blätter,
immer schlechter wird das Wetter,
frieh steckt man die Lamp schon an,
weil man nuscht mehr sehen kann.

Draußen ist's nicht mehr erlabend,
man verkiehlt sich leicht am Abend,
und in dem betauten Jras
macht man sich die Stiebeln nass.

In der Luft in dichten Zügen
seh ich Scharen Störche fliejen.
Fliehn vor Winters Unjemach. -
Einer zajelt hinten nach.

Auch die Schwalben und die Andern
sieht man jetzt bald fortplachandern.
Man der Spatz bloß bleibt und leckert,
was die Pferde hinjekleckert.

Wo auch sieht man schon Jestalten,
welche Klaftern Holz zerspalten;
wo auch sieht man Jroß und Klein
Torf und Holz zu Haufen flei'n.

Ach, wie wird ums Herz mir koddrich!
Wird's erst draußen matsch-
und moddrich, ach, denn is der Sommer fort ---
rein, wie in die Ritz jeschorrt!

Josef Wiener-Braunsberg

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha