Credo in unum deum – auf Deutsch: Ich glaube an den einen Gott – das war am Pfingstmontag in der katholischen Kirche St. Meinrad nicht nur der Text eines der gesungenen Lieder, sondern das, was bei Ökumene im Zentrum steht und die Menschen unterschiedlicher Konfessionen verbindet: der Glaube an den dreieinigen Gott.  

Seit vielen Jahren findet an Pfingstmontag in Radolfzell ein gemeinsamer Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde und der katholischen Gemeinde St. Meinrad statt, abwechselnd in der Christuskirche und in St. Meinrad. Der liturgische Ablauf richtet sich weitgehend nach der Ordnung der gastgebenden Gemeinde, die Predigt wird vom Liturgen oder der Liturgin gehalten, der/die in dieser Kirche zu Gast ist. Dieser Tradition folgend, wurde in diesem Jahr der Gottesdienst von Sigrid Billi, Gemeindereferentin von St. Meinrad, und Sibylle Giersiepen, Pfarrerin im Schuldienst, gestaltet. Die Predigt befasste sich mit Worten Jesu aus dem Lukas-Evangelium, in denen er unter anderem sagt: Ich preise dich, Vater im Himmel, dass du solches den Weisen und Klugen verborgen hast und hast es den Unmündigen offenbart. Im Gottesdienst wurden viele überwiegend schwungvolle Lieder gesungen, die zum Teil in den Liederbüchern beider Konfessionen zu finden sind. Und so mancher Evangelische freute sich darüber, Psalm und Glaubensbekenntnis einmal in der Form des Wechselgesangs zu erleben, wie es in der katholischen Kirche üblich ist.

Nach dem Gottesdienst löste sich die ökumenische Gemeinschaft nicht abrupt auf, sondern bei herrlichem Frühlingswetter kamen die Gläubigen bei einer Tasse Kaffee auf dem Platz vor der Kirche miteinander ins Gespräch. Und auch dabei dachte keiner an das, was uns vielleicht trennen könnte, sondern alle waren noch erfüllt von der Freude über einen schönen gemeinsamen Gottesdienst und der Gewissheit, dass wir einen gemeinsamen Herrn haben, der nicht trennt, sondern verbindet.

v. l.: Brigitte Pucher und Sibylle Giersiepen von der evangelischen Gemeinde, Sigrid Billi und Adelheid Bruch von der katholischen Gemeinde;


Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst; Fotos: Ulrich Schmidt

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha