Wir setzen ein Zeichen der Solidarität und des Miteinanders! Daher laden wir zu einem gemeinsamen Friedensweg am Montag, 26. Januar ein. Beginn ist um 18:30 Uhr am Milchwerk. Fremde sind bei uns Willkommen! Wir verurteilen jede Form von Gewalt. Wir möchten gemeinsam in Frieden und Freiheit leben.

Am Samstag, 17. Januar wurde der 2. Konfi-Cup ausgespielt. Konfirmandinnen und Konfirmanden, Pfarrerinnen und Pfarrer aus vier Gemeinden spielten, kämpften, schwitzen und lachten zusammen. Es hat wieder sensationell viel Spass gemacht, was man den Bildern auch ansieht. Einen genauen Bericht finden Sie unter: www.ekikon.de

Der terroristische Akt in Frankreich hat uns alle schockiert und insbesondere als Muslime zutiefst getroffen. Diesen Terroranschlag, bei dem insgesamt 12 Menschen, einschließlich zwei Polizisten, ihr Leben verloren und viele verletzt wurden, bewerten wir als Angriff auf die Menschheit. Dies ist niederträchtig und absolut inakzeptabel.

Dass Menschen sterben mussten, dass Menschen und eine gesamte Nation verwundet wurden, kann nicht mit dem Islam oder Religiosität begründet werden. Wir verurteilen die Tat nicht nur aufs Schärfste, sondern wollen gleichzeitig dazu aufrufen, sich nicht einschüchtern oder auseinanderdividieren zu lassen. Damit wurde der Islam, aber auch jeglicher zivilisatorischer Ansatz in den Schmutz gezogen.

Einen knappen Monat ist es her, dass Gürkan Koca in Radolfzell zu Kleider- und Geldspenden für die Flüchtlinge in Kobane aufgerufen hatte. Manche von Ihnen erinnern sich vielleicht an die Vorstellung seiner Aktion im Gottesdienst. Über 6000 € sind bei der Spendenaktion für die Flüchtlinge in Kobane zusammengekommen, die Kosten für die Spedition, die tonnenweise gespendete Textilien, Spiele, Hygieneartikel, Rollstühle und anderes in die Türkei bringen sollte, sind also weitgehend zusammen. Mittlerweile ist der Lkw samt Anhänger in Ankara, wo es weitere bürokratische Hürden zu überwinden gibt. Gürkan Kocas Vater, der den Hilfstransport persönlich begleitet, war bereits im Flüchtlingslager Suruc an der türkisch-syrischen Grenze und hat es besichtigt (siehe Fotos). In Suruc, die Nachbarstadt von Kobane, ist eineZeltstadt enttanden, in der derzeit rund 35.000 Menschen leben. Nun hoffen alle, dass die Güter in den kommenden 14 Tagen auch die bedürftigen Menschen erreichen. Gürkan Koca informiert, wenn alles ankommen ist. Schon jetzt möchte er allen Spendern, auch denen, die über unsere Evangelische Kirchengemeinde gespendet haben, herzlich danken.

Minne Bley

Wenn die Kinder nach Hause gegangen sind, das Spielzeug verstaut, die Erhieherinnen vielleicht noch etwas besprechen, planen überlegen, kommt Monika Löhle und räumt auf. Und zwar richtig. Seit 25 Jahren ist sie in unserem Kindergarten als Reinigungskraft tätig. Anlässlich dieses Dienstjubiläums bedankten sich Anfang Januar Pfrin. Brigitte Haug, Pfr. Christian Link und die Leiterin der Einrichtung Susanne Rentel bei Frau Löhle für ihre Mitarbeit und ihren Dienst. Wir freuen uns sehr, dass Frau Löhle bei uns ist und wünsche ihr: Gesundheit, Freude an der Arbeit, Nachsicht und Gelassenheit und Gottes Segen.

Herzliche Einladung!

Heilig Abend

15:00 Uhr Gottesdienst mit Krippenspiel für die Kleinen, Christuskirche (Pfrin. Haug)
16:00 Uhr Gottesdienst in Möggingen (Pfrin. Haug)
16:15 Uhr Gottesdienst mit Krippenspiel der Konfirmanden, Posaunenchor, Christuskirche (Pfr. Link)
18:00 Uhr Christvesper mit Kantorei, Christuskirche (Pfr. Link)
22:00 Uhr Christmette in Möggingen (Pfrin. Haug)

1. Weihnachtsfeiertag
10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Pfr. Link)

2. Weihnachtsfeiertag
10:00 Uhr Singgottesdienst (Pfrin. Haug)

1. Sonntag nach Weihnachten, 28.12.14
10:00 Uhr Gottesdienstmit Taufen (Pfr. Link)

Altjahresabend 31.12.14
18:00 Gottesdienst mit Abendmahl (Wein), Pfrin Haug

GOSPELICIOUS, der Landesgospelchor Baden-Württemberg, stellt am Sonntag, 04.01.2015 in der Christuskirche Songs seiner letzten CDs vor, die durch einige weihnachtliche Lieder ergänzt werden.

 

Am kommenden Sonntag (dritter Advent) gibt es wieder ein offenes Adventssingen, zu dem alle herzlich eingeladen sind. Da unsere Kantorin Pia Löb erkrankt ist, wird dieses Mal Cathrine Krimm die Leitung übernehmen. Hinterher gibt es für alle, die mögen, Glühwein und Adventswürste. Bringen Sie Freunde und Nachbarn und gute Laune mit!

Nachdem Herr Gürkan Koca vor einigen Wochen seine Hilfsaktionen "Kinder malen für Kobane" und "Kleider für Kobane" im Gottesdienst vorgestellt hat, hier noch einige Informationen zur Kleidersammlung für die Flüchtlinge in Kobane.

Gesammelt werden: Damen-, Herren- und Kinder-Winterkleidung, Decken, Handtücher, Jacken, Winterschuhe, Hygieneartikel, Zelte, Schlafsäcke, Isomatten, Solarlampen, Rollstühle, Gehilfen aller Art, Medikamente, Kinderwagen, Kinderfahrräder, Laufräder, Windeln, Feuchttücher, Brettspiele, Spielzeuge aus Holz oder Kunststoff, z.B. Lego (keine textilen oder batteriebetriebenen Spielzeuge!).

Die Speditionskosten werden durch Spendengelder finanziert.

Annahme in Radolfzell: Alevitische Kulturgemeinde, Böhringer Str. 31, 78315 Radolfzell, täglich von 12-18 Uhr, Tel. 0163-477 3899. Gesammelt wird noch bis zum 13. Dezember 2014!

Sie sind herzlich eingeladen, uns als Helfer oder als Spender zu unterstützen.

Spendenkonto: Kontonr. 3702 4959 02, BLZ 690 618 00; IBAN DE71 6906 1800 3702 4959 02, BIC GENODE61UBE

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, überweisen Sie bitte auf das Konto der Christuskirche. Bitte unbedingt Verwendungszweck: "Kobane" angeben!

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha