JazzChor-Wochenende auf der Reichenau.

 

Qi Gong mit Chorsänger Norbert Godard 

 

Viva la vida … … es lebe das Leben – der Titel dieses Liedes der englischen Pop-Rock-Gruppe Coldplay ist eher sarkastisch zu verstehen, handelt es doch vom gescheiterten Leben eines Mannes, der einst ein mächtiger König war.

Das Lied war eines von sechs Stücken, das Kantorin Pia Löb beim diesjährigen Proben-Wochenende mit dem JazzChor Radolfzell einstudierte.

Erstmals fand das Wochenende in diesem Jahr in der Urlaubs- und Freizeit-Anlage „Haus Insel Reichenau“ statt, eine perfekte Umgebung, um intensiv gemeinsam zu arbeiten und gleichzeitig entspannen zu können.

Die akuellen Parkkarten für unsere Parkplätze in der Brühlstraße laufen aus. Neue Parkkarten, gültig für das Jahr 2019, sind im Pfarramt erhältlich.

Altes neu entdecken und erfrischende Impulse für die Weihnachtszeit erhalten. Dazu lädt die Evangelische Kirchengemeinde Engen zusammen mit Sarah Elena Timpe und Samuel Koch in ihrem "Lieblingsweihnachtsabend" in die Hohenhewenhalle Engen-Welschingen am Sonntag, 16.12.2018, um 19.30 Uhr ein. Ausgewählte Erzählungen, eigene Erlebnisse und Interaktionen sollen nachdenklich machen und inspirieren. Das junge Paar lässt es sich auch nicht nehmen, auf charmante Art mit schauspielerischen Elementen zu überraschen. "Es begab sich aber zu Zeit" ist eine Einladung an die Zuhörer, sich selbst oder seinen Liebsten  Z e i t  zu schenken.

Am Ewigkeitssonntag, 25. November werden wir im Gottesdienst die Namen unserer Verstorbenenen verlesen, von denen wir im vergangenen Kirchenjahr Abschied nehmen mussten. Manche von ihnen fehlen uns immer noch sehr. Wir möchten unsere Trauer vor Gott bringen und uns von ihm mit Glaube, Hoffnung und Zuverischt füllen lassen.

Am Mittwoch, 21. November feiern wir um 19 Uhr in der Christuskirche einen Gottesdienst zum Buß- und Bettag. Mitten in der Woche, zehn Tage vor dem 1. Advent wollen wir zusammen still werden, beten, Gottes Nähe suchen, um abzulegen, was in unserem Leben schwer, unvollständig oder nicht gelungen ist. Gemeinsam möchten wir Abendmahl feiern, um Kraft zu tanken für das, was vor uns liegt und auf uns zu kommt. Kantorin Pia Löb, Uli Schmidt und Matthias Lange werden mit Orgel und Steelgitarre besondere Musik zu Gehör bringen.

Das Thema Missbrauch bewegt derzeit viele Menschen, auch in der evangelischen Kirche. Auch die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat sich in den zurückliegenden Tagen mit diesem Thema beschäftigt und ein Maßnahmenpaket beschlossen. Aus diesem Anlass möchte ich Sie darüber informieren,

  • wie wir die Fälle sexualisierter Gewalt in unserer Kirche weiter aufarbeiten wollen und
  • welche Maßnahmen die badische Landeskirche in den zurückliegenden Jahren ergriffen hat, um vor allem Kinder und Jugendliche vor sexuellem Missbrauch zu schützen.

Herr Stadtpfarrer Schulz war gleichfalls am 17. Oktober an der Grippe schwer erkrankt und bis zum 20. November am Dienste stark gehindert. Kurz vor seiner Erkrankung war ihm neben der Badischen und Preußischen Auszeichnung auch das Kgl. Sächsische Kriegsverdienstkreuz und die Rote-Kreuz-Medaille 3. Kl. verliehen worden. Durch die Erkrankung ist er um seinen ordentlichen Erholungsurlaub für 1918 gekommen. Aushilfe wurde von Singen, Konstanz und Stockach geleistet, an welch letzterem Orte für den nach Mannheim versetzten Stadtpfarrer Knobloch herr Pfarrer Hauk gewählt worden ist.

In die Zeit der Erkrankung des Pfarrers fiel die große politische Umwälzung, die wie anderorts so auch hier am Samstag, 9. November, durch einen Demonstrationszug der Arbeiterschaft und Soldaten unter Vorantragung der roten Fahne, die auch auf dem Rathause gehißt werden musste, und Errichtung eines Arbeiter- und Soldatenrates eingeleitet wurde. Es war für den Ortsgeistlichen ein schmerzliches Entbehren, in diesen wildbewegten Tagen die Kanzel meiden zu müssen. Allem, was sein Herz bewegte, hat er aber bei der ersten Predigt, die er am Buß- und Bettag wieder hielt, und in dem großen Bitt- und Fürbittgebet dieses Tages Ausdruck verliehen und dabei, wie er mit dankbarer Freude nachträglich wahrnehmen konnte, vielen aus dem Herzen gesprochen.

Für die Christvesper am Heiligen Abend wollen wir auch in diesem Jahr wieder einen Ad-hoc-Chor bilden.

Unter der Leitung von Kantorin Pia Löb werden Chorwerke erarbeitet, die den Gottesdienst am 24.12. um 18:00 mit weihnachtlicher Musik  bereichern.

Eingeladen sind  ChorsängerInnen aus Kantorei und Jazzchor  sowie alle sangesfreudigen Menschen, die mit uns zusammen in  zwei Proben und in am Heiligen Abend zusammen singen wollen.

Wir musizieren Sätze von Prätorius, J.S. Bach, Hillerud u.a.

Samstag, 24. November 2018 um 19:00 Uhr

Vokalensemble Unisono Konstanz

Leitung: Johannes Heieck

Eintritt frei, Spende erbeten.

 

 

In einem reinen Acapella-Programm erklingen Werke von Johann Bach, Johannes Brahms, Max Reger, Eric Whitacre und anderen.

 

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha