Zum Abschluss des Konziljubiläums lädt die Konzilstadt Konstanz am 22. Juli ab 11 Uhr mit all ihren Kooperationspartnern zum großen Finale in den Konstanzer Stadtgarten ein. Ein letztes Mal wird gemeinsam gefeiert, gelauscht, gestaunt, sich ausgetauscht, zurück geblickt und in die Zukunft gedacht.

Das Fest mündet um 18 Uhr in ein multireligiöse Friedensgebet, bei dem alle herzlich eingeladen sind,

gemeinsam ein Zeichen für den Frieden zu setzen und zu zeigen, dass die Zukunft der Solidarität, dem Dialog, der Vielfalt und der Toleranz gehört.

„Domini, ite in pace!“ – „Herren, geht in Frieden!“, mit diesen Worten entließ Papst Martin V. die Konzilteilnehmer am 22.04.1418 und entsandte sie wieder in ihre Heimat. Die Konzilstadt Konstanz und die ökumenische Projektgruppe Konziljubiläum greifen den Wunsch und den Auftrag für den Frieden einzutreten auf und laden gemeinsam mit der türkisch-islamischen, der alt-katholischen, der jüdischen und der rumänisch-orthodoxen Gemeinde, sowie dem buddhistischen Zentrum Prajna zu einem multireligiösen Friedensgebet ein.

Jede Gemeinde wird auf ihre eigene Art und Weise in Gebeten, Liedern, Tänzen, Texten und Gesten dem Wunsch nach Frieden für die Menschen in dieser Stadt und darüber hinaus Ausdruck verleihen. Alle Konstanzerinnen und Konstanzer aber auch alle Gäste sind herzlich eingeladen. Am Ende des Konziljubiläums wird auf diese Weise kein Schlusspunkt gesetzt, sondern ein Doppelpunkt, der zu weiteren Schritten in eine Zukunft des weiteren Dialogs zwischen den Religionen in der Stadt führt. Im Anschluss an das Gebet stehen Vertreterinnen und Vertreter der mitwirkenden Gemeinden zum Gespräch zur Verfügung.

 

 

Kontakt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha