Am Dienstag, 30. Juli 2019 besuchen wir im Napoleonsschlößchen die Sonderausstellen „vernäht“ Mode und Gärten- ein Wechselspiel von Mittelalter bis in die Belle Epoque. Die bekannte französische Kostümhistorikerin Nathalie Harran kreierte  eigens für das Napoleonsmuseum eine Zeitreise durch die Modewelt und Gartenstile der vergangenen  600 Jahre. Am Arenenberg lassen sich heute noch die Spuren des Mittelalters, der Renaissance, von Barock und Rokoko, der beiden Empires sowie der Belle Epoque entdecken.

Nach historischen Vorbildern schneiderte Nathalie Harran 20 unterschiedliche Kostüme, die im Cinéma des Napoleonsmuseums und in den Salons von Schloss  gezeigt werden. Zu sehen sind auch zahlreiche Accessoires aus Privatbesitz.

Wir fahren zum Arenenberg über Stein am Rhein, angemeldet sind wir auf 12.00 Uhr, um 15.30 Uhr fahren wir nach Konstanz, wo wir in dem Restaurant Hohenegg (Ruppaner) etwas zu essen und zu trinken bekommen.

Abfahrt  vor der Kirche, Brühlstraße 5       10.30 Uhr,

Rückkehr gegen 19.00 Uhr, 

Fahrt, Eintritt und  Führung  (kassiert wird im Bus)             33,00 €

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

Sparkasse Hegau-Bodensee
IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha