...war unsere Orgel am Abend des 06. Juli. Durch Bewirtung und Spenden kamen insgesamt 1100 Euro für die Kirchenrenovierung zusammen.

 

Kantorin Pia Löb hatte die Idee für ein neues Format kreiiert, das einmal etwas anderes bieten sollte als das klassische einstündige Orgelkonzert.

Die circa 130 Besucher der 1. Orgelnacht konnten an diesem lauschigen Sommerabend die Orgel gleich mehrfach in 4 Konzerten hören. Dazwischen genossen sie Cocktails und leckeres Fingerfood auf dem Kirchplatz. Die Stimmung war fröhlich und lebhaft.

 

Den konzertanten Anfang machte Organist Thomas Pangritz mit einer musikalischen Tierwelt, in der Nachtigallen, Sandflöhe, Glühwürmchen und sogar eine Vogelspinne in der Orgel klanglich ihr Unwesen trieben. Auch für die Bildung konnte man etwas tun:  was ein Nasobem ist, warum es ausgestorben ist und wie es sich auf der Orgel anhört wusste man anschließend zu berichten.

Wie perfekt Orgel und Saxophon harmonieren, davon konnte man sich im Konzert mit Kantorin Pia Löb und Saxophonist Florian Loebermann überzeugen, die einen Bogen von Telemann bis zu jazzigen Klängen spannten.

 Viel Applaus ernteten Ulrich Schmidt ( Orgel) Matthias Lange (Gitarre), Ekkehard Karrer ( Bass) und Susanne Moll( Violine)  mit Blues-und Jazzklassikern wie „Albatros“ und „ Autumn Leaves“, womit bewiesen wäre dass Orgel auch Pop kann. Wolfgang Bührer spielte um 22:00 Uhr noch ein Late- Night –Programm mit fein ausgewählten Orgelstücken zum Thema Sommernacht. Es erklangen die „ Jardins suspendues“– die „Hängenden Gärten“ von Jehan Alain neben Brahms und „ Der Mond ist aufgegangen“.

Die Besucher waren angetan vom dem Gesamtkonzept, mehrere Kurzkonzerte mit einer Bewirtung und Geselligkeit zu verbinden. Positiv empfunden wurde die Vielseitigkeit und Farbigkeit, in der sich die Orgelmusik präsentierte.

Für Bewirtung lief dank der hervorragenden Organisation durch Birgit Wirtz und einem tüchtigen Helferteam wie am Schnürchen.

Herzlichen Dank an alle Helfer, die Essen gebracht, aufgebaut und bedient haben und an alle Spender!

 

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

Sparkasse Hegau-Bodensee
IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha