An Himmelfahrt 21. Mai 2020 konnten wir nicht, wie gewohnt gemeinsam an der Konzertmuschel miteinander Gottesdienst feiern. Pfr. Roland Klaus, Pfr. Christian Link, Pfr. Markus Weimer haben an der Konzertmuschel einen Gottesdienst aufgezeichnet, der seit Himmelfahrt online zu sehen ist.

Thema des Gottesdienstes ist "Abstand". Wir würden uns freuen, wenn der Gottesdienst wieder zahlreiche "Klicks" hätte und wenn Sie uns rückmelden, wie er Ihnen gefallen hat. Da wir keine Kollekte erheben können, bitten wir um eine Spende für die Krankenhhausseelsorge in Konstanz, Singen und Radolfzell.

Heinrich Schütz - Singet dem Herrn ein neues Lied

Gottesdienst am 10. Mai 2020 Kantate

Musik (G.F. Händel), Pia Löb Orgel, Inga Bail Gesang, Eva Bielefel Flöte

Begrüßung, Psalm, Gebet (Pfr. Link)

Das Pfarramt ist zur Zeit geschlossen.

Wir sind aber Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag zwischen 9 Uhr und 12 Uhr für Sie telefonisch erreichbar. Sollten Sie zu einer anderen Zeit einen Rückruf wünschen sprechen Sie uns dies auf den Anrufbeantworter. Wir rufen Sie dann zurück. In dringenden Fällen ist Herr Link unter der 07732/98 66 63 zu erreichen.

Rufen Sie doch vorher an, wenn es um Dinge geht, die nur persönlich zu erledigen sind.

Herzliche Grüße aus dem Pfarramt!

Am Sonnntag, 10. Mai feiern wir um 10 Uhr wieder Gottesdienst. Die Corona Schutzmaßnahmen erfordern einen Sicherheitsabstand von mindestens 2 Metern. Das ist für uns ungewöhnlich. Aber wir haben die Herausforderung angenommen und eine Bestuhlung gefunden, die 70 Personen Platz bietet. Dadurch ist ein besonderer Raumeindruck entstanden. Wir laden Sie ein in die Christuskirche zu kommen. Nehmen Sie Platz. Schauen Sie sich um. Was hören Sie? Wen vermissen Sie? Welche Worte würden Sie gerne hören? Auf welchem Stuhl sind Sie Gott besonders nahe? Wie würden Sie die Lücke überbrücken? Zwischen den Stühlen? Ist es überhaupt eine Lücke oder hat Glaube, Leben, Liebe, Hoffnung, Gott Raum gewonnen?

 

Seit heute Morgen brennt eine neue Kerze am Altar, die "Corona-Kerze". Sie schenkt uns Licht in schweren Zeiten. Der Regenbogen ist Zeichen der Hoffnung, das Kreuz zeigt: da ist einer, auf den wir vertrauen können. Birgit Wirtz und Philipp Wirtz haben die Kerze gestaltet. Herzlichen Dank dafür.

Gottesdienst an Jubilate 2020

Johann Quantz Sonate A-Dur 1. Satz (Kantorin Pia Löb, Eva Bielefeld)

Votum, Psalm 66, Gebet (Pfr. Christian Link)

Liebe Schwestern  und Brüder unserer Christusgemeinde,

nie hätte ich gedacht, dass unser neues Kirchengemeinderatsgremium es mit einer solchen Situation zu tun bekommt: Corona, Kirche zu, Personal in Kurzarbeit, kein Konfirmandenunterricht und keine Konfirmation, keine Taufen und Hochzeiten, Beerdigungen in ganz anderem Format. Vieles muss rasch entschieden werden und doch ist vieles so neu und fordert uns ganz besonders heraus. Immer wieder kommt es dabei zu guten Gesprächen, konstruktiven Treffen (natürlich auf Abstand), um Kirche und Co am Laufen zu halten.

Und jetzt ein Lichtblick: zum 10. Mai dürfen wir wieder Gottesdienste feiern! Wie meistens in dieser Coronazeit kommt jetzt gleich ein ABER. Dieses ABER gilt es einzuhalten und gleichzeitig zu gestalten. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir das als Gemeinde schaffen und sich für uns auch Schönes, Neues und Anderes entwickelt und entwickeln darf. Wir sind geliebte und beschenkte Kinder Gottes. Das dürfen wir auch jetzt in dieser besonderen Zeit erleben.

Jetzt zu den besonderen Regeln für den Gottesdienst ab 10. Mai:

Sonntag Misericordias Domini– Vom guten Hirten

Auch am 2. Sonntag nach Ostern haben wir den Gottesdienst wieder aufgenommen. 

Die Audiodateien finden sie hier. Gesegneten Sonntag!

 

Johann Quantz: Sonate g-Moll, Eva Bielefeld, Querflöte, Pia Löb, Orgel

 

 

Votum und Psalm23, Prädikant Gerald Reckert

 

 

Der Kirchengemeinderat unserer Kirchengemeinde arbeitet auch unter Corona Bedingungen weiter. So wurde in den letzten Wochen der Keller unter der Christuskirche entrümpelt und ein kompletter Container entsorgt. Der KGR bedankt sich bei dem fleissigen HelferInnenteam, das unter Wahrung aller Vorschriften, einen weitere Schritt unternommen hat in Richtung Kirchenrenovierung.
Kantorin Pia Löb hat ein besonderes Angebot an Musikliebhaber*innen. Das auf der Empore gelagerte Cembalo steht zum Verkauf an. Demnächst wird es auf ebay Kleinanzeigen öffentich angeboten. Wer aber diese Meldung hier liest und ein Cembalo möchte, der kontaktiere umgehend Pia Löb.
Der Kirchenbezirk Konstanz hat einen neuen Diakonieverband gegründet. Die Kirchengemeinde Radolfzell ist diesem beigetreten.
Wie es aussieht, werden ab Mitte Mai wieder Gottesdienste möglich sein. Dies wird unter besonderen Bedingungen stattfinden. Sobald die Regelungen nächste Woche öffentlich sind, schreiben wir auf der Homepage, wie wir Gottesdienste feiern.

Bei Beerdigungen dürfen aufgrund der Corona-Pandemie nur sehr wenige Menschen anwesend sein. Nicht mit anderen gemeinsam Abschied nehmen können, schmerzt. Die Landeskirche hat eine kleine Broschüre zusammengestellt mit Vorschlägen für ein Trauerritual zuhause.

Quelle: ekiba zentrum für seelsorge

In der jetzigen Zeit der Corona-Pandemie ist die Personenzahl derer, die auf dem Friedhof gemeinsam an einer Besitzung teilnehmen können, sehr stark beschränkt. Nicht mit anderen gemeinsam Abschied nehmen können, schmerzt. Trauernde Angehörige bringen damit ein Opfer, um andere Menschen nicht zu gefährden.

Die Broschüre „Trauerritual für zuhause“ richtet sich an alle, die zuhause eine Gedenkzeit halten möchten, die zeitgleich stattfinden kann mit der Trauerfeier auf dem Friedhof. Die Angehörigen können sich zuhause gemeinsam zusammensetzen oder auch alleine, und Zeit in Erinnerung an den/ die Verstorbene*n verbringen. 

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

Sparkasse Hegau-Bodensee
IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

 

Öffnungszeiten Pfarramt

 

Spende Kirchenrenovation

 

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha