Am 7. und 8.Februar 2020 trafen sich Delegierte und Gäste der ACK im Familienheim auf der Reichenau. Thema war „Das Abendmahl – ein ökumenischer Austausch“.

2020 kommt der Weltgebetstag aus dem südafrikanischen Land Simbabwe.

Frauen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt:

„Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin zu einem kranken Menschen.

Die Situation für die Menschen in dem krisengeplagten Land im südlichen Afrika ist alles andere als gut. Die Frauen aus Simbabwe betonen, dass Jesu Aufforderung allen gilt, sie ermutigen, jeden Tag aufzustehen, die Matte zu nehmen und zu gehen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren weltweit für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft.

 In Radolfzell feiern wir am

Am Sonntag war das Schweigen deutlich zu hören. Unsere Glocken fehlten vor dem Gottesdienst und auch während des Vaterunsers schwiegen sie. Auch vor dem Gottesdienst und am Mittag wird aktuell nicht geläutet. Der Grund dafür liegt in der Reparatur der Glockenmotoren. Die Glockenmotoren, die Klöppel, der Glockenstuhl werden überholt. Einer der Motoren stammt vermutlich noch aus der ersten Kirche, so dass eine Reparatur der Anlage notwendig war. Wir gehen davon aus, dass unsere vier Glocken in 2-3 Wochen wieder in neuem Klang läuten werden. Wir freuen uns jetzt schon drauf.

Frau Gevinon von dem Bussche hat in den letzten Monaten eine Ausbildung zur Prädikantin absolviert und erfolgreich die Prüfung bestanden. Sie ist damit befähigt zu predigen, zu taufen, zu trauen und zu bestatten. Am Sonntag, 16. Februar wird sie feierlich von Dekanin Schneider-Cimbal in ihr Amt eingeführt. "Wir freuen uns eine weitere Prädikantin in unserer Kirchengemeinde zu haben, die ihre Gaben und Fähigkeiten einbringt. Ich freue mich auf den gemeinsamen Dienst mit ihr und freue mich auch sie für ihren Dienst am Sonntag zu segnen.", sagte Pfr. Christian Link.

Die Evangelische Kirchengemeinde Radolfzell umfasst Radolfzell mit den Ortsteilen Stahringen, Güttingen, Liggeringen, Möggingen, Güttingen und Markelfingen. Böhringen ist eine eigene Kirchengemeinde. Zum Jahresende 2019 waren in der Kirchengemeinde Radolfzell 4.423 (4.676) Personen evangelisch. Wir hatten 37 (42) Taufen, 7 (6) Hochzeiten, 61 (51) Bestattungen, 26 (27) Konfirmanden, 10 (7)  Kircheneintritte, 85 (66) Kirchenaustritte. Die Zahlen in Klammern geben das Jahr 2018 an.

Das Pfarramt ist am Donnerstag, den 20. Februar und am Freitag, den 27. Februar geöffnet.

 

 

 

 

Sie können das Thema „Brexit“ nicht mehr hören?  Zeit für was Neues!

 Unter dem Motto „Very British“ findet am 15. März  um 17:00 Uhr ein Konzert mit englischer Chor-und Orgelmusik statt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Freundeskreis für Kirchenmusik wird gebeten.

 Besonderes Extra: ab 15:30 kann man im Gemeindesaal einen echten englischen „Cream Tea“ genießen: Ian Collins vom „ The Cobblers“ serviert Scones mit Clotted Cream zum englischen Tee.

 

"KirchenErlebnisBodensee" (alias "Kirche im Tourismus") wartet auch im Jahr 2020 mit einem vielseitigen Programm und einigen Neuigkeiten auf!!!

Die evangelischen Kirchenbezirke Überlingen-Stockach und Konstanz sowie die Erzdiözese Freiburg laden herzlich zu folgenden Angeboten ein: 

  • Ökumenische Gottesdienste auf dem Bodensee (Kirchenschiffe)
  • Neu! In vino vita - Biblische Weinprobe an Bord der „MS Bodensee“
  • Pilgern auf Badisch (komplett neue Touren)   
  • Hörspielkirche Sipplingen
  • Bibelgalerie Meersburg
  • Liebe, Glaube, See – Kirchen auf der Landesgartenschau in Überlingen 

Ihre Ideen für mehr Klimaschutz in unserer Landeskirche sind gefragt! Bringen Sie sich ein – auf unseren Klimaschutz-Workshops im März und April oder online auf der Beteiligungsplattform www.meine-klimakirche.de. Denn das bestehende Klimaschutzkonzept läuft Ende 2020 aus! Während seiner Umsetzung wurden eine CO2-Einsparung von 34 % bis 2017 erreicht. Aber wir wollen weiter denken und uns auf den Weg zur Klimaneutralität machen. Welche Schritte sind dazu nötig und was bedeutet das auf Gemeindeebene? Bringen Sie Ihre Vorschläge und Erfahrungen in die Diskussion ein – auf www.meine-klimakirche.de oder/und melden sich an zu dem
 

Klimaschutz-Workshop Singen, 28. März, Anmeldeformular


In dem Workshop wollen wir …

  • über das bisher Erreichte informieren,
  • die Erarbeitung des neuen Klimaschutzkonzepts bekannt machen,
  • Ihre Erwartungen an das zu erstellende Klimaschutzkonzept erfahren,
  • Ihre Vorschläge in die Erarbeitung eines Maßnahmenplans einbinden,
  • Ihnen Gelegenheit zur Rückmeldung und Beteiligung geben.

Dabei geht es auch um prinzipielle Fragen, z.B. wie das Engagement vor Ort unterstützt werden kann oder was Klimaneutralität bedeutet.

Weitere Infos sowie den Aufruf des Landesbischofs auf www.ekiba.de/klimaneutral.

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

Sparkasse Hegau-Bodensee
IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha