Die Landeskirche suchte Gemeinden, die bereit sind im Gottesdienst das Singen mit Mundschutz auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln. In der Christuskirche werden wir daher ab dem 19. Juli in eine Erprobungsphase gehen und im Gottesdienst das Singen mit Mundschutz ausprobieren. Uns allen fehlt das Singen, mit Mundschutz zu Singen ist ungewohnt. Wir möchten dabei die Erfahrung der Gottesdienstteilnehmenden sammeln: War es gut wieder zu singen? Hat der Mundschutz gestört? Gab es Atemprobleme? Ist es besser mit Mundschutz zu singen, als gar nicht? Wir sind gespannt auf Ihre Reaktionen.

Sie möchten auch, dass es endlich losgeht mit der Kirchenrenvovierung?
Sie denken: die Christuskirche braucht bestimmt noch einen kleinen Beitrag?
Sie denken: ein kleiner Beitrag reicht nicht, es soll ein großer Beitrag sein?
Sie möchten uns unterstützen, damit wir für Kinder, Jugend, Musik und Senioren gute Arbeit machen können?
Dann können Sie jetzt online spenden. Entweder dem link hier folgen, oder rechts in der Spalte auf Spende Kirchenrenovation klicken.

Seit dieser Woche hat die Christuskirche ein Bautagebuch. In den letzten Monaten hat sich langsam, aber stetig viel verändert in der Christuskirche: Keller und Rumpelkammer wurden entrümpelt, die Kirche wurde umgestuhlt unter Corona Bedingungen, Muster für das neue Pflaster sind zur Ansicht auf dem Kirchplatz, ein Kunstwettbewerb hat stattgefunden und es gibt einen Siegerentwurf. Handwerker*innen werden aktuell um Angebote gebeten. Ende September wissen wir dann auch, was es genau kosten wird. Wir möchten mit unserem Bautagebuch die stetigen Baufortschritte dokumentieren. Sie finden es unter der Rubrik Kirchenrenovierung/Bautagebuch auf der Homepage oder unter dirket unter www.bautagebuch.christuskirche-radolfzell.de

Am 1. Juli fand der Wettbewerb für die Renovierung der Christuskirche statt. Sechs Künsterinnnen und Künstler aus ganz Deutschland hatten ihre Arbeiten eingereicht, um den Altarraum der Christuskirche zu gestalten. Gewonnen hat den Wettbewerb das Ehepaar Lutzenberger-Lutzenberger aus Bad Wörishofen.

Die Arbeiten der Künnstlerinnen sind in der Christuskirche ausgestellt und werden am Sonntag erläutert. Ein Gremium aus Kirchengemeinderat, Pfarrer, Gemeindegliedern, Architekten und Fachleuten hat einen ganzen Tag beraten und schießlich einen Siegerentwurf gekrönt.

Folgende Künstlerinnen haben sich beworben:

 

 

Gospel " Motherless Child"

Gesang: Thandiwe Lämpe;

Klavier: Pia Löb

 

 Gott vergibt – das sagt sich schnell. Aber was macht das mit uns? Verändert das etwas, wenn mir etwas angetan wurde? Oder wenn ich Andere verletzt habe?

Vergebung ist das Thema des Gottesdienstes, den die Studentin der Gemeindepädagogik Thandiwe Lämpe, Pfarrerin Sibylle Giersiepen und Kantorin Pia Löb zusammen vorbereitet haben, und in dessen Verlauf der Gospel „Motherless Child“ erklingen wird.

Seien Sie herzlich eingeladen!

 

Pfarrer Christian Link predigt

Die Briefmarken unserer Kirchengemeinde fanden großen Anklang. Wir haben nun einen Neuauflage produziert und dabei auch neue Motive verwendet. Die Briefmarken können für 12,00 € pro Bogen (10 Stück) im Pfarramt erworben werden.

Was tut denn die Kirche eigentlich in Corona-Zeiten? Oder auch: "Was tut denn Kirche gegen Corona?". Pfrin. Heike Springhart aus Pforzheim hat kluge Gedanken dazu verfasst. Weg mag, kann diese nachlesen in den "Zeitzeichen."

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

Sparkasse Hegau-Bodensee
IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

 

Öffnungszeiten Pfarramt

 

Spende Kirchenrenovation

 

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha