×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/images/2015-12-06_Christkindlmarkt_Radolfzell/schachtel0.jpg zu ermöglichen. Es werden 561270 bytes benötigt, es sind aber lediglich -14680064 bytes vorhanden.

×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Weihnachtsmarkt1'

Der Christkindl-Markt am 2. Adventswochenende war ein toller Erfolg. Das Team dankt allen, die gestrickt, gebacken, gebastelt oder eine Schicht auf dem Stand übernommen haben. Es war eine tolle Gemeinschaftsleistung. Fast 2.000 € können so für notwendige Sanierungsarbeiten in der Küche zur Verfügung gestellt werden. 

Die ersten Engel waren schon da. Die Hirten sind auch gleich gekommen. An den Adventssonntagen probt die Kinderkirche das Krippenspiel für Heilig Abend. Nach dem Gottesdienst am 4. Advents (so gegen 11:30) wird es zum ersten Mal in der Kirche geprobt. Wir nennen das "öffentliche Hauptprobe". Alle, die schon einmal schauen möchten, wie die Kinder spielen, oder die an Hl. Abend nicht in Radolfzell sein können, sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen.

Am Dritten Advent (13. Dezember 2015) gibt es um 17.00 Uhr wieder ein offenes Advents- und Weihnachtsliedersingen, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Das Konzert in der Christuskirche am Abend des vergangenen Sonntags fand starkes Interesse.

Die Musik, ausgewählt für den „Ewigkeitssonntag“, umfasste sowohl Motive gemeinsamer als auch persönlicher Trauer. Bezüge zu den Ereignissen in Paris wurden bewusst. Samuel Barbers Adagio for Strings ist in der zentralen Trauerfeier in New York nach dem 11. September 2001 erklungen. Das Orchester fand in diesem und in dem folgenden Stück „Sospiri“ von Edward Elgar zu ruhig fließendem, intensivem Klang und klarer Artikulation. Am Vorabend des Kriegsausbruchs 1914 hatte Elgar dieses Werk komponiert.

Das Requiem von John Rutter entstand nach dem Tod des Vaters unter dem Eindruck dieses Verlustes. Die persönliche Betroffenheit des Komponisten kommt vielfältig zum Ausdruck. Rutter schreibt dem ungewöhnlich ausgestatteten Ensemble bestehend aus Flöten, Oboe, Klarinetten, Fagott und Hörnern, dazu Harfe, Violoncello, Glockenspiel, Pauken und der Streichergruppe teilweise solistische Parts zu. Als Gegenüber zu den Instrumenten stand die silbrig helle Sopranstimme von Magdalena Bielefeld.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/images/2015-12-06_Christkindlmarkt_Radolfzell/schachtel0.jpg zu ermöglichen. Es werden 561270 bytes benötigt, es sind aber lediglich -14680064 bytes vorhanden.

{gallery}2015-12-06_Christkindlmarkt_Radolfzell{/gallery}

Am 2. Advent singt unsere Kantorei im Gottesdienst um 10 Uhr. Nach dem "Requiem von John Rutter" am Ewigkeitssonntag hat die Kantorei ihren nächsten Einsatz bereits am 2. Advent im Gottesdienst. Leider ist uns bei der Veröffentlichung der Termine "Kirchenmusik" ein Fehler unterlaufen. Es wurde der 3. Advent veröffentlicht. Tatsächlich singt die Kantorei aber schon an diesem Sonntag, den 2. Advent.

Der Countdown läuft. Letzte Hand wird angelegt an das Gesamtkunstwerk „Plätzchenbacken für den Christkindlmarkt in Radolfzell“: Mehr als 20 Kilogramm Weihnachtsgebäck in weit über 150 Päckchen verpackt – siehe Bild – warten auf Liebhaber. Ab 14 Uhr am Donnerstag kann man sie und weitere selbstgemachte Dinge an dem Stand der Christuskirche (gegenüber vom Kaufhaus Kratt) erstehen. Unser ausdauerndes Team von Plätzchenbackern und Sternebastlern hat es möglich gemacht – herzlichen Dank für Eure Mühe, Zeit und Einsatz!
Kommen und schauen Sie – wir freuen uns, wenn Sie uns am Stand besuchen!

Unser Christbaum braucht neuen Schmuck. Aus diesem Grund werden wir Strohsterne basteln. Alle, die mithelfen und mitmachen möchten, treffen sich am 2. Adventssonntag, 6. Dezember um 12 Uhr im Gemeindesaal. Frau Gertraude Winkler wird uns anleiten. Auch diejenigen, die noch nie Strohsterne gebastelt haben und dies immer schon mal lernen wollten, sind herzlich willkommen.

Rechtzeitig zum Verkauf für den Christkindl-Markt ist die bestellte Weinlieferung für den Christuskirchenwein eingetroffen. Das Weingut Karolinenhof erlaubt uns deren Wein mit unserem Ettikett zu versehen und zu verkaufen. Nun müssen die Ettiketten noch aufgeklebt werden. Wir treffen uns am Dienstag am 19:00 Uhr im alten Pfarramt zur Klebeaktion. Wenn wir ein paar Leute sind, sind wir in einer Stunde fertig. Wir freuen uns, wenn noch jemand mithilft.

Ab Donnerstag, 3. Dezember geht es los. Der Christkindl-Markt in Radolfzell öffnet seine Buden. Auch wir sind wieder dabei. Kommet zu hauf! Denn Plätzchen, Socken, Wein und Marmelade sind bereit für Euch. Bitte kommt an unserem Stand vorbei und freut euch mit uns, dass wir es auch dieses Jahr wieder hinbekommen haben. 

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

Sparkasse Hegau-Bodensee
IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha