Der Friedensweg findet in diesem Jahr in der St. Meinradskirche am 6.11.2020 um 19 Uhr statt. Wir freuen uns auf gute Begegnungen.

Pfarrer Christian Link predigt

Der frühere Landesbischof ist am Mittwochabend (21.10.) im Alter von 71 Jahren gestorben. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann würdigte den Verstorbenen als „aufgeschlossenen Theologen, der sich über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus engagierte“. Landesbischof Jochen Cornelius-Bischof bezeichnete Fischer als Menschen, der „mit klarem Blick für die aktuellen Herausforderungen und aus einem tiefen Vertrauen in die von Gott geschenkte Zukunft die Landeskirche nachhaltig geprägt hat“. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich-Bedford-Strohm, erinnerte an Fischers „wichtige Anstöße für die öffentliche Theologie“, zum Beispiel bei der Friedensethik.

Am 22. Oktober 2020 jährt sich zum 80. Mal die Deportation nahezu der gesamten badischen jüdischen Bevölkerung ins französische Internierungslager Gurs. Unsere Glocken werden an diesem Tag um 12:30 Uhr zum Gedenken an diese Deportation läuten.

Wenn die Glocken läuten, laden wir zum Innehalten und Gebet ein

Wir bitten dich Gott,
wir erinnern uns an diesem Tag an Leid, das wir einander zufügten.
Wir bitten dich: Hilf uns, dass wir Wege des Friedens miteiander finden in unserem Leben.
Hilf uns miteinander zu glauben, zu leben, den Frieden zu suchen.
Amen

Es wäre schön, wenn Viele aus unserer Gemeinde zur Veranstaltung am 22.10. um 17 Uhr auf dem Seetorplatz kommen könnten.

Die Christuskirche war – natürlich unter Einhaltung der Corona-Abstandsregeln – gut gefüllt, als Pfarrer Christian Link und Veronika Conz, Vorsitzende des Kirchengemeinderats, die Anwesenden zur Gemeindeversammlung begrüßten. Das rege Interesse war sicherlich dem Hauptthema der Versammlung zu verdanken, nämlich Information und Gespräch über die große Kirchenrenovierung, die immer konkretere Formen annimmt. Zu Beginn musste jedoch noch ein Amt besetzt werden: Der oder die neue Vorsitzende der Gemeindeversammlung war zu wählen. Dankenswerterweise erklärte sich Norbert Steiner als Kandidat bereit und wurde ebenso einstimmig gewählt wie anschließend Gerhard Meiser als sein Stellvertreter. Norbert Steiner wird nun in Zukunft die Gemeindeversammlungen einberufen und leiten, und er darf als beratendes Mitglied an den Kirchengemeinderats-Sitzungen teilnehmen.

anbei die fristgerechte Einladung und Tagesordnung zur ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung)

am Sonntag, den 18.10.2020

ab ca. 11.00 -nach dem Gottesdienst

in der Christuskirche Radolfzell.

Am 22. Oktober 2020 jährt sich zum 80. Mal die Deportation nahezu der gesamten badischen jüdischen Bevölkerung ins französische Internierungslager Gurs. Über 6.500 Männer, Frauen und Kinder wurden vom 22. auf den 23. Oktober 1940 von den Nationalsozialisten verschleppt; die meisten von ihnen kamen in Gurs und seinen Nebenlagern und später im Vernichtungslager Auschwitz ums Leben.

In Radolfzell erinnert auf dem Seetorplatz ein Gedenkstein an Alice Fleischel, die damals am Radolfzeller Bahnhof in den Deportationszug gezwungen wurde. Sie starb ein halbes Jahr später an den katastrophalen Lagerbedingungen.

Pfarrer i.R. Stephan Ramsauer hat im Jahr 2005 mit den damaligen Konfirmand*innen zum Leben von Alice Fleischel geforscht, daraus ist der Gedenkstein in Radolfzell entstanden, der aus zwei Teilen besteht und dessen andere Hälfte Teil eines zentralen Mahnmals in Nekarzimmern ist.

Es wäre schön, wenn Viele aus unserer Gemeinde zur Veranstaltung am 22.10. um 17 Uhr auf dem Seetorplatz kommen könnten.

Weitere Informationen zum Mahnmal: http://mahnmal-neckarzimmern.de/inhalt/gedenksteinprojekt.16

Weitere Informationen zur Veranstaltung am 22.10.20: http://stolpersteine-radolfzell.de/termine/

http://mahnmal-neckarzimmern.de/gedenksteine/radolfzell.56

Die Predigt als Video gepredigt von Alexander Philipp:

Der gesamte Gottesdienst zum Nachhören. Die Predigt startet ab 15:00.

Am 11. Oktober möchten wir im Gottesdienst wieder Abendmahl feiern. Seit März haben wir die Feier des Abendmahls im Gottesdienst ausgesetzt. Die Gemeinschaft am Tisch des Herrn, das Schmecken von Brot und Saft der Traube, die Gegenwart Christi im Sakrament fehlt uns sehr. Im Kirchengemeinderat haben wir darüber beraten, wie wir Abendmahl feiern können und uns eine Form überlegt. Wir werden auf den Kelch verzichten und auf unseren Plätzen sitzen bleiben. Die Pfarrer bzw. Austeilenden werden zu den Kommunizierenden kommen und eine Hostie austeilen. Herzliche Einladung zum Abendmahl ins besonderer Form in besonderen Zeiten.

Am 11. Oktober findet auch eine Gemeindeversammlung statt. Sie beginnt um 11 Uhr nach dem Gottesdienst. Wir werden einen Vorsitzenden* wählen, über den Stand der Kirchenrenovierung informieren und Pfr. Philipp und Diakonin Ehrminger werden sich der Gemeinde vorstellen. Wir laden recht herzlich alle Gemeindeglieder ein zu dieser historischen Versammlung. Denn ab Januar wird die Christuskirche wegen Renovierung geschlossen sein. Wo es hingeht und wie wir uns die Bauphase vorgestellt haben, erfahren Sie auf der Gemeindeversammlung.

Unser Erntedankgottesdienst zum Nachhören mit Bodypercussion von Eva Bilefeld und der Predigt von Christian Link. Die Predigt beginnt ab 14:10.

Anschrift

Evangelisches Pfarramt Radolfzell
Brühlstr. 3
78315 Radolfzell

Tel. 07732-2014
Fax 07732-2461

christuskirche.radolfzell
@kbz.ekiba.de

Sparkasse Hegau-Bodensee
IBAN: DE30 6925 0035 0004 0027 70
BIC: SOLADES1SNG

 

Öffnungszeiten Pfarramt

 

Spende Kirchenrenovation

 

Wöchentlicher Newsletter

Um regelmäßig über Gottesdienste und Nachrichten unserer Gemeinde informiert zu werden, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

captcha